Schriftgröße: normale Schrift einschalten|große Schrift einschalten|sehr große Schrift einschalten
 
  

Gästebuch

117: E-Mail
27.07.2021, 17:54 Uhr
 
Sehr geehrter Herr Jordan!
Für Ihre freundlichen Wünsche zu meinem - leider schon recht fortgeschrittenen - Geburtstag bedanke ich mich. Dabei möchte ich gerne auch die aufmerksame Idee der Gemeindeverwaltung ansprechen, die zur ordentlichen Beseitigung von "hundlichen" Hinterlassenschaften in Drackenstedt an der Gemeindewiese hilfsbereit einen Behälter für die Beutel aufgestellt hat. Besonders sinnvoll, da hier viele Kinder spielen.
Mit freundlichem Gruss
A. v. Waldenfels
 
116: E-Mail
19.07.2021, 11:15 Uhr
 
Kann mir bitte jemand helfen, ich benötige den Preis für Bauland in Ohrsleben!
 
115: E-Mail
07.06.2021, 11:36 Uhr
 
Nach langer Zeit gestern das Grenzdenkmal besucht und sehr negativ überrascht was draus geworden ist. Verwildert, kniehohes Gras und an Ungepflegtheit nicht zu überbieten.Null von 5 Sternen.
 
114: E-Mail
20.04.2020, 19:51 Uhr
 
Frage zum Abriss des ehem. Trocknungswerks in Eilsleben vorm. Zuckerfabrik Eilsleben

Ist ggf. bekannt,was mit der Werklok des Betriebes geschah ? Wurde diese verschrottet oder verkauft ? MfG
 
113: E-Mail
25.06.2019, 00:40 Uhr
 
Immer wieder sehe ich mal nach was sich so in der "Oberen Aller" so tut.
Eigentlich sehr positiv stelle ich fest. Keiner meckert - alle sind zufrieden -ODER ???
Ja so ist es- Im stillen meckern und nichts tun in seinem Wohnort ! Toll ! So etwas k... mich an.
Ich lebe und liebe Sommerschenburg und sehe immer zu wenn man gebraucht wird.
Da geht es jetzt bei der Hitze morgens los mit Blumen gießen am Dorfgemeinschaftshaus in S'burg.
Ich stelle fest: letze Zeile im Gästebuch war:10.12.2018 Herr Falke !
 
112: E-Mail
10.12.2018, 18:01 Uhr
 
Die neue Straße,Straße des Friedens
Nr.27 ist unmöglich
 
111: E-Mail
07.09.2018, 09:33 Uhr
 
Fällt denn die 900-Jahrfeier in Völpke aus??
Oder ist sie Geheim- jedenfalls sind die Informationen extrem spärlich...…
Schade, wenn wirklich 900 ehemalige Schüler kommen sollten...
 
110: E-Mail
19.07.2018, 11:23 Uhr
 
WO kann man hier denn bitte Mal den maroden Spielplatz in der Siegerleber Str Ecke Lindenweg melden?
Hat den eigentlich Mal jemand ÜBERHAUPT kontrolliert? Die Gemeinde ist VERPFLICHTET das zu tun, da sie sonst für Schäden haftbar ist, die Benutzern durch das benutzen der Spielgeräte entstehen!
Die Wippe ist wackelig und die Wippkrake ZERFÄLLT!
Leute, das bezahlt man alles über Steuern mit!
 
109: E-Mail
08.10.2017, 09:53 Uhr
 
Suche nach Otto Reinsdorf:

Ich suche im Rahmen meiner Ahnenforschung nach
Otto Reinsdorf, der vermutlich von Anna Reinsdorf, geb. Jensen aus Averlak/ Dithmarschen abstammt. Ebenso suche ich seinen Bruder Otto, Wohnort unbekannt. Die beiden Brüder währen jetzt, ca +- 94 Jahre alt!!!
Über Nachrichten an Christoph Harder, Hufelandstr 2, 10407 Berlin, freue ich mich sehr sehr!
 
108: E-Mail
05.06.2017, 15:41 Uhr
 
Liebe Eilsleber,

auf diesem Wege suche ich Menschen in Eilsleben oder die einmal dort gelebt haben; die noch alte Fotos von der schönen "Bärburg"
besitzen. Ich habe besonderes Interesse am Areal "An der Bärburg 12", weil wir, meine Mutter Helga und mein Bruder Mario, dort früher gewohnt haben und das schöne, alte Fachwerkhaus leider abgerissen wurde. Die dort lebende Familie Karl, in deren Privatbesitz das Gelände jetzt ist; war weder hilfreich noch kooperativ.
Vielleicht hat jemand alte Fotos;
es lebten früher die Familien
Helmut Schmidt und Anna Schmidt mit Kindern,
Heinrich und Erna Rehberg mit Renate und Bernhard,
Hermann und Tinchen Dempewolf mit Holger, Sabine und Elvira,
Familie Georg Schöfer;
Helene Rademann,
Johann und Frida Wludika mit Gretchen dort; die Eltern aufgeführter Personen größtenteils leider nicht mehr leben.
Die Nachfahren bzw. Angehörigen; haben vielleicht noch altes Fotomaterial, ich möchte eine Geschichte der Menschen, die dort lebten und ein Fotobuch über die "Bärburg" machen und brauche dafür Ihre Unterstützung.
Ganz lieben Dank und viele Grüße in meine schöne Heimat,
telefonisch bin ich erreichbar via:
0151 - 112 35 000;
herzliche Grüße
Manuela Mendel
Kontakt gern auch über meine Mutter:
Helga Mendel; Tel.: 039409-933291
 

Neuer Beitrag


Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung.
 

 
Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.