Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
 

Gästebuch

30: Winfried
11.01.2010, 17:42 Uhr
 
ein verärgertes Hallo,

ich kann nicht begreifen, dass die Räumfahrzeuge die Ladestrasse zum Bahnhof in Eilsleben nicht befahren. Die Wähler die dort jeden Tag zur Arbeit müssen, hoffen jeden Tag auf's neue, gesund und ohne festzufahren dort wegzukommen.
Das ist kein Zustand mehr, das ist fahrlässig!
Jeder Anwohner ist verpflichtet Schnee zu beräumen und hier kann niemand aus der Verwaltung über seinen Schatten springen, obwohl die Situation bekannt ist.
Egal wem diese Straße gehört, hier muss endlich mal gehandelt werden!
 
29:
16.12.2009, 17:02 Uhr
 
zu "umtauschaktion solange der Vorrat reicht"
seit wann muss man für tauschgeschäfte zahlen?
wenn ich meinen alten verbandskasten tausche, bedeutet das für mich, ich bekomme kostenlos einen neuen.
die überschrift leitet in die irre.
 
28:
03.09.2009, 14:06 Uhr
 
Ich hätte nun mal gedacht das von dem Klassentreffen der GENERATIONEN (Völpke 21.04.2008) mehr bilder veröffentlicht werden.
 
27:
01.09.2009, 22:08 Uhr
 
hallo Ihr da in der Verwaltung.....seit Tagen ist bei uns im Ort keine einzige Funzel an,soll ich mir erst die Beine brechen....find das ganz doll mies ,denn ich bin steuerzahler und bin nicht in der glückl. Lage Mittags Feierabend zu haben...na vielleicht klappts ja morgen mit d.Beleuchtung....aber ich seh schwarz !!!!!
 

Kommentar:
Hallo Sumse! Um welchen Ort handelt es sich denn???? Das Ordnungsamt klärt dann das Problem! Danke!

26:
17.06.2009, 05:51 Uhr
 
Hallo, heute möchte ich mich für die Gastfreundschaft, die mir von der Frauensportgruppe XXL aus Badeleben, dessen Mitglied meine Freundin Karin ist,entgegengebracht wurde recht herzlich bedanken. Als Fremder und Zuschauer nahm ich in Begleitung von Karin an dem X.Volleballturnier in Badeleben teil. Ohne Berührungsängste wurde ich gleich zum Starter mit der "Tröte"vertraut. Es hat mir viel Spass gemacht. Kurzum, ich komme gern wieder zu solchem Event nach Badeleben. Viele liebe Grüsse an allle Badelebener(innen) und alle XXL-Sportlerinnen.Stellvertretend sollten "Pepser und Anja genannt sein. Natürlih auch "meine" Karin!
Na dann bis bald!
Micha - Karin´s Neuer
 
25:
11.06.2009, 12:23 Uhr
 
Suche Eigentümer des ehemaligen Grundstückes in Druxberge Hauptstr.11
wurde irgendwann wegen Baufälligkeit abgerissen.
 
24: Enttäuschter!!!
26.04.2009, 15:17 Uhr
 
Erst wenn das letzte Feuerwehrauto eingespart wurde und kein Freiwilliger mehr ein Ehrenamt ausübt,dann merken wir, daß Geld allein kein Feuer löschen kann !
 
23:
12.02.2009, 12:05 Uhr
 
Bei meinem letzten Besuch in Sommerschenburg musste ich feststellen, dass das schöne schmiedeeiserne Eingangstor zum Schloß verschwunden ist. Ich habe es vor einigen Jahren noch sehr romantisch bei Neuschnee fotografiert. Werde es in 14 Tagen bei fotocommunity einstellen. Weiterhin fiel mir auf, dass das alte Sühnekreuz auch nicht mehr da ist. Ich fotografierte es Anfang der 90 ziger Jahre. Es war dann in der Volksstimme abgebildet. Wenn ich das Farbfoto von damals finde, werde ich es auch in der fotocommunity zur Erinnerung einstellen. Auf das Schloßgelände kommt man ja auch nicht mehr, um z.B. die alten Burgruinenreste zu fotografieren. Auch da habe ich eine alte Aufnahme.Was ist eigentlich aus dem Inventar nach 1945 geworden?
Gruß Heiko Günther
 
22:
27.01.2009, 03:10 Uhr
 
Hallo, ich bin am surven, suche die schönste webseite, ich will aber jetzt nict gehen ohne einen witz zurück zu lassen
streiten sich ein chirurg, ein architekt und ein politiker, welches der älteste beruf der welt sei. chirurg: *gott hat adam eine rippe entnommen und damit eva erschaffen. dies war die erste operation. also ist chirurg der älteste beruf.* architekt: *bevor gott adam geschaffen hat, hat er aus dem chaos die welt erschaffen. also ist der älteste beruf der des architekten.* daraufhin ereifert sich der politiker: *Und wer, glaubt Ihr, hat das chaos geschaffen?"
gruß armin
web.schnaeppchen.wg.am
 
21:
19.12.2008, 08:02 Uhr
 
die öffnungszeiten der vgem. sind nicht gerade bürgerfreundlich:

Dienstag 09.00 – 12.00 und 13.00 – 18.00 Uhr
Donnerstag 09.00 – 12.00 und 13.00 – 15.00 Uhr

16 stunden pro woche für den bürger dazusein ist richtig mager.
gerade jetzt, wo auswärtige nach eilsleben MÜSSEN, um diverse dinge zu erledigen. man soll es nicht glauben, aber es gibt leute die gehen arbeiten.
 

Neuer Beitrag

Aufgrund von zu vielen Spam-Einträgen von der aktuellen IP-Adresse, kann das Formular nicht abgeschickt werden.

Datenschutzerklärung akzeptieren.
 

 
Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.