Schriftgröße: normale Schrift einschalten|große Schrift einschalten|sehr große Schrift einschalten
 
  

Besondere Erlebnisse gesucht

Eilsleben, den 21.07.2020

Jubiläumsausgabe der "Eilsleber Geschichte(n)" soll 2021 erscheinen

 

Für die Jubiläumsausgabe der "Eilsleber Geschichte(n)" von Autor Hartmut Beyer, die zur 1040-Jahrfeier im nächsten Jahr neu aufgelegt werden soll, werden jetzt weitere Geschichten gesucht. Gefragt sind besondere Erlebnisse oder Ereignisse, die einen Bezug zu Eilsleben haben und es Wert sind, in diesem Buch veröffentlicht zu werden. Schon in dem 2015 erschienen Buch gab es solche Berichte, wie zum Beispiel die von Irmgard Bader aus Wormsdorf, die während des Krieges im Sauer-Elektrizitätswerk aus Sparsamkeitsgründen für ganz Eilsleben das Licht ausmachte.

Auf einer Beratung mit Bürgermeister Manfred Jordan und Vertretern des Heimatvereins wurde jetzt über das weitere Vorgehen bei der Finanzierung und Aktualisierung des Buches beraten, für das sich bereits Interessierte gemeldet haben. Auch Vorbestellungen und Spenden sollen möglich sein, aber dafür werden jetzt erst entsprechende Konten eingerichtet. Christian Wagner, ein Hobby-Heimatforscher, der sich mit der Geschichte Eilslebens beschäftigt, ist es gelungen, im Landesarchiv Nordrhein-Westfalen einen Originalnachweis auf Pergament aufzuspüren, der Eilsleben in Zusammenhang mit Besitztümern im Umland von Helmstedt als Elasluvu erwähnt. Eine Kopie liegt jetzt dem Heimatverein vor und wird ebenfalls in der Neuauflage enthalten sein.    

H.Beyer