BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

Eilsleben bereit fürs FCM-Gastspiel


Bild zur Meldung: In Vorbereitung auf das FCM-Spiel heute in Eilsleben (17.30 Uhr) legt Holger Flickschuh vom gastgebenden Sportverein letzte Hand an das Grillhäuschen. Foto: Ronny Schoof



Zweitligist gegen Fünftligist heißt es am heutigen Mittwoch auf dem Sportplatz in Eilsleben. Der 1. FC Magdeburg trifft dort auf den FSV Schöningen. Die Begegnung findet mit Benefiz-Hintergrund statt. Anstoß ist um 17.30 Uhr.

 

Auch wenn die einheimischen Landesklasse-Kicker nicht selbst die Töppen schnüren, ist man beim Eilsleber Sportverein in freudiger Erwartung auf das kleine Fußballfest mit dem FCM. Es war zugleich Ansporn, der Anlage um das Spielfeld weiteren Schliff zu verpassen. So war Holger Flickschuh dieser Tage damit befasst, die letzten Steinreihen des Grillhäuschens am Zuschauerunterstand aufzumauern. „Im Grunde ist es fertig und soll dementsprechend auch genutzt werden“, ließ Flickschuh während seiner ehrenamtlichen Feierabendtätigkeit wissen.

Dirk Weinrich als Initiator des Benefizspiels und Repräsentant der Stiftung Mitteldeutsche Kinderkrebsforschung hörte das gern und ist nicht nur deswegen der Meinung: „Eilsleben wird ein guter Gastgeber für das Spiel sein. Jetzt hoffen wir natürlich, dass die FCM- und Fußballfreunde aus der Region dieses Highlight vor der Haustür auch annehmen, zumal sie damit eben auch Kindern, denen es schlecht geht, helfen und Hoffnung geben.“

Die Eintrittsgelder nämlich sowie der Erlös einer Tombola vor Ort, bei der es unter anderem ein von der Mannschaft signiertes FCM-Trikot zu gewinnen gibt, kommen laut Weinrich „komplett der Stiftung sowie dem von Christian Titz unterstützen Verein RheumaKinder zugute.“ Weinrichs Wunsch: „So um die 1500 Zuschauer – das wäre toll.“

 

Christian Titz kommt als Trainer und Schirmherr

Für den 2016 gegründeten und bundesweit agierenden Rheumakinder-Verein meint Vorsitzende Kerstin Bennecke: „Wir freuen uns sehr über diese Initiative. Christian Titz ist ja in doppelter Funktion dabei: als Trainer des 1. FC Magdeburg sowie als Schirmherr unseres Vereins. Wir schätzen sein großes Engagement sehr. Er schafft es immer wieder, Menschen für unsere gemeinsame wichtige Arbeit zu begeistern. Christian Titz hat schon in der Vergangenheit geholfen, wo er nur konnte. In ihm haben wir nicht nur einen Schirmherrn, den eine außergewöhnliche Menschlichkeit auszeichnet, sondern jemanden, der aus eigener Erfahrung nachvollziehen kann, welches Leid, welche Schmerzen, wie viele Arztbesuche und was für familiäre Einschränkungen und Herausforderungen die Rheumakinder und ihre Familien ertragen müssen.“ Konkret wolle der Verein mit dem Erlös der zehnjährigen, schwer erkrankten Jasmin helfen. Kerstin Bennecke: „Ihre Familie ist extrem belastet, denn auch Jasmins kleine Schwester hat eine schwerwiegende Diagnose bekommen.“

Den Benefizcharakter der Veranstaltung unterstreicht der Eilsleber SV zudem mit der Möglichkeit, sich vor Ort für die Stammzellen-Datei der DKMS registrieren zu lassen. In organisatorischer Hinsicht weist der ESV darauf hin: „Das Sportplatzgelände ist ab 16 Uhr für Zuschauer zugänglich – über den normalen Eingang neben dem Freibad sowie über zusätzliche Eingänge von der Tankstelle und von der Hakenstedter Straße aus. Geparkt werden sollte auf der Grünfläche am Aldi, die wir extra dafür herrichten.“

 

Text: Ronny Schoof - Volksstimme