BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

Freibad Wackersleben startet ermäßigt in die Saison


Bild zur Meldung: Das Wackersleber Schwimmbad öffnet am morgigen Sonnabend um 14 Uhr seine Pforten. Aktuelle Infos zum laufenden Badebetrieb finden sich auf der Facebook-Seite des Förderverein.



Die im Grünen gelegenen blauen Becken des Wackersleber Freibads heißen ab morgen zum ausgiebigen Schwimmen und heiteren Planschen willkommen. Zum Auftakt gibt es auch wieder Rabatt auf die Saisonkarten.

 

Tatsächlich ist es schon die siebente Saison, die der Freibadförderverein Wackersleben am morgigen Sonnabend eröffnet. „Wer hätte das gedacht?“, blickt auch Gründungs- und Vorstandsmitglied Claudia Kaiser leicht ungläubig auf die Zeitspanne zurück, in der das Wackersleber Schwimmbad, dessen Aus bereits besiegelt war, von einer höchst enthusiastischen Gemeinschaft am Leben gehalten wurde und Jahr für Jahr mit großem Engagement gehegt und gepflegt wird.

 

So auch diesmal wieder, als April und Mai intensiv genutzt wurden, um die Anlage fit für den Badesommer zu machen. „Der letzte große Arbeitseinsatz am vergangenen Wochenende hat nochmal richtig gut geschafft“, berichtet Kaiser, „die neue Lounge steht, und wir konnten die Fußböden malern.“ Fleißig Werk wurde auch in den Wochen zuvor getan, so dass am morgigen Sonnabend nun gut gewappnet die Saisoneröffnung vollzogen werden kann. Claudia Kaiser: „Ab 14 Uhr öffnen wir unsere Tore und starten bei hoffentlich schönem Wetter in den neuen Badesommer, der uns zum Glück keine erschwerenden Corona-Beschränkungen auferlegt. Das war in den beiden Jahren zuvor nicht gerade einfach für uns.“

 

Letzte Feinarbeiten sollen am heutigen Freitag erledigt werden. „Wir treffen uns um 16 Uhr und wären dankbar, wenn nochmal einige Leute den Weg ins Freibad finden und uns unterstützen“, so Kaiser.

 

Stabile Preise am Kiosk

Was auch der Förderverein jetzt in der handwerklich geprägten Vorbereitungszeit zu spüren bekam: der allgemeine Preisanstieg. „Das kam bei all den Aufgaben und Mühen noch erschwerend hinzu“, erklärt Claudia Kaiser, „und führt leider dazu, dass wir die Eintrittspreise leicht erhöhen müssen, um den Betrieb einigermaßen wirtschaftlich abzusichern. Im Gegenzug wollen wir die Kioskpreise stabil halten.“ Die Tageskarte für Kinder kostet zwei Euro, für Erwachsene 3,50 Euro – jeweils 50 Cent mehr als bislang. Umso attraktiver somit womöglich das bewährte Eröffnungsangebot des Vereins: „Nur an diesem ersten Saisonwochenende, also am 28. und 29. Mai, gibt es unsere Jahreskarten vergünstigt.“ Erwachsene zahlen für das Dauerticket 65 statt 75 Euro, Kinder 35 statt 40 Euro.

„Den Badestart versüßen wir außerdem mit leckeren Kuchen und Slushy-Eis, und auch eine Hüpfburg für die Kinder wird aufgebaut“, kündigt Kaiser an.

 

 

Kino und Konzert im Juli

Saisonhöhepunkt soll abermals die Veranstaltung „Rock am Rettungsring“ mit Live-Musik der Coverband „Ablazed“ werden: „Dafür wollen wir wieder einen unvergesslichen Abend auf die Beine stellen – und zwar am 16. Juli.“ Für die Woche zuvor ebenfalls fest eingeplant: das Open-Air-Kino im Freibad mit je einem Filmabend für Kinder (8. Juli) und Erwachsene (9. Juli).

 

Text und Foto: Ronny Schoof - Volksstimme