Schriftgröße: normale Schrift einschalten|große Schrift einschalten|sehr große Schrift einschalten
 
  

Druxberge

Druxberge ist seit 01. September 2010 ein Ortsteil der Gemeinde Eilsleben im Landkreis Börde in Sachsen-Anhalt (Deutschland).

 

Die Deutung der zweifachen Dreiheit des Siegelbildes erhellt der überlieferte Spruch: "Meine Kraft liegt in der Dreiheit-Dreieinigkeit". Das Wappen in blau mit den drei runden Früchten am Stiel oben und den drei gezackten Blättern unten, alles in Gold. Die Gemeindefarben sind Gelb-Blau! wappen_druxberg.jpg

Druxberge liegt am Nordwestrand, im „Grünen Gürtel" des Landkreises Börde. Hier befindet sich die Wasserschneide zwischen Elbe und Weser und eine Wetterscheide. Die Gemeinde ist über die L 45 zu erreichen. Die Eisenbahnlinie Magdeburg – Hannover (Bahnhof Dreileben) und der Autobahnanschluss A2 sind nicht weit entfernt.

 

Druxberge wird erstmals 1135 in einer Erwerbungsurkunde des „Klosters Hillersleben" erwähnt. Das Dorf könnte als Versammlungsplatz für das Gefolge der „Grafschaft Seehausen" gedient haben. Das Grafenamt hatte „Dietrich von Haldensleben" inne, der „Markgraf der Nordmark".

 

 

Kultur und Sehenswürdigkeiten

 

Evangelische Kirche „St. Jakobus"

Die evangelische Kirche des Ortes wird erstmals 1257 erwähnt. Sie muss als Bauernburg befestigt gewesen sein. Teile der Kirchhofmauer belegen es. Das heutige Bauwerk entstand nach den Entwürfen des Baumeisters „Friedrich August Stüler". Er war der „Baumeister des Königs". 1867 wurde die neue Kirche ihrer Bestimmung übergeben. Eine besondere Sehenswürdigkeit ist die mechanische Orgel. Sie wurde 1868 von dem Neuhaldensleber Orgelbaumeister „Troch" errichtet und ist in ihren originalen Bestandteilen erhalten. Die Orgel zählt zu den ältesten in der gesamten Börderegion. Der Förder- und Arbeitskreis „Historische Orgel Druxberge e.V." bemüht sich um die Erhaltung dieses wertvollen Stückes. Die Kirche wird für Konzerte genutzt.

 

Kleine Galerie

In der alten Schule des Dorfes hat der Kunst- und Kulturverein „Kleine Galerie" seinen Sitz und seine Ausstellungsräume. Mehrmals im Jahr finden Ausstellungen mit wechselnden Expositionen moderner Kunst sowie Gespräche mit ausstellenden Künstlern statt.

 

In Druxberge leben 408 Einwohner (Stand 03/2017)

 

Telefon (039409) 9160 (über VerbGem Obere Aller)
Telefax (039409) 398 (über VerbGem Obere Aller)