Schriftgröße: normale Schrift einschalten|große Schrift einschalten|sehr große Schrift einschalten
 
  

Ruhestand bringt Bewegung in den Schlosspark

Harbke, den 25.10.2018

Der Harbker Schlosspark hat eine üppige Spende erhalten. Mehr als 4000 Euro hat Wolfgang Milch springen lassen.

 

Über eine üppige Gabe für die weitere pflanzliche Artenausstattung ihres Schlossparks durfte sich die Gemeinde Harbke zum Ausklang des Sommers freuen. Mehr als 4000 Euro hat Dr. Wolfgang Milch gespendet. Vorigen Freitag fand die schlossparkübliche Baumpatenschaftszeremonie mit Gemeindevertretern und Gästen statt.

Die Spendensumme, exakt 4225,60 Euro, sind das Ergebniss einer Bitte Wolfgang Milchs. Anlässlich seiner Verabschiedung in den Altersruhestand zum 31. Juli hatte der bis dahin als Ministerialdirigent im Umwelt- und Landwirtschaftsministerium Sachsen-Anhalt tätige 65-Jährige statt persönlicher Geschenke um eine Spende für den Harbker Schlosspark gebeten. Von vielen nach dem Warum gefragt, erklärte Wolfgang Milch, dass es schon aus beruflicher Sicht naheliegend war, ein grünes, ein naturbezogenes Projekt zu unterstützen. Konkret auf den Harbker Schlosspark gemünzt sagte der aus Niedersachsen stammende Pensionär: „Viele Jahre konnte ich von Helmstedt aus nur über die Grenze und nach Harbke hin schauen, aber nie den verborgenen Park sehen.“ Es sei daher auch eine wahre Herzensangelegenheit gewesen, etwas lang Gehegtes, die Gemeinde „jetzt und hier zu unterstützen.“

 

Foto: Wolfgang Milch (rechts) spendete für den Harbker Schlosspark mehr als 4000 Euro. Sehr zur Freude von Harbkes Bürgermesiter Werner Müller

 

Text und Foto: Ronny Schoof - Volksstimme

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Ruhestand bringt Bewegung in den Schlosspark